Naturfotografie
Joachim Sieg

Aktuell

Der August war nicht mehr so schwülwarm wie der Juli, so waren auch bei unseren Vögeln wieder mehr Flugaktivitäten zu sehen. 

In der Erntezeit waren in Aprath besonders viele Turmfalken zu beobachten. Angelockt durch die Mähdrescher und Traktoren, die Kleinlebewesen aufscheuchen, eventuell sogar töten, hofften sie auf rasche Beute. 

Bei den Zwergtauchern stellte sich jetzt Ende August Nachwuchs ein, normalerweise ist die Brutzeit im Juni beendet. Aber die 5 Küken sind besonders gut gelungen. Ähnlich wie bei den Haubentauchern, sieht man im Gefieder eine Streifenbildung, die der Tarnung dient. Hier allerdings genau umgekehrt, nämlich helle Streifen auf dunklem Grund. 

Da die Haubentaucher ihr Nest in Ufernähe und häufig unter überhängenden Bäumen bauen, hat man für die Aufnahmen wenig Licht und Kontraste verfügbar, das macht es schwer sauber zu fokussieren. Bei diesen Aufnahmen war mehr Ausschuss vorhanden als bei den fliegenden Turmfalken.